Balance für Körper & Geist

Dorothea Kremer

Hot Stone Massage

Bei der Hot Stone Massage wird mit ca. 60 Grad warmen Basaltsteinen gearbeitet, die gezielt auf betroffenen Körperregionen platziert werden, zum Beispiel auf Muskeln mit Verspannungsproblematik. Durch die Wärmeeinwirkung erweitern sich die Gefäße, was wiederum zu einer besseren Durchblutung führt. Die optimierte Zirkulation des Blutes führt zu einer besseren Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, was sich positiv auf das parasympathische System & Körperfunktion auswirkt. Das Ziel: die absolute Entspannung und das Lösen der Blockaden. Zwei unterschiedliche Massagezeiten stehen Ihnen zu Auswahl, sie entscheiden zwischen Ganzkörper-oder Teilmassage. Bitte planen sie nach eine Massage mindestens eine Stunde Ruhe ein und vermeiden sie Zeitdruck, das kann sich  kontraproduktiv auswirken.

Wann sollte auf eine Hot Stone Massage verzichtet werden?

Bei akuten Krankheitsbeschwerden, Infekten verbunden mit erhöhter Temperatur, Infektionskrankheiten, Verbrennungen und frischen oder unverheilten Wunden. Bei Thromboserisiken, Venenentzündungen und Neigung zu Krampfadern. Bei Diabetikern ist ebenfalls Vorsicht geboten da das Kälte/ Wärmeempfinden  oft gestört ist.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.